(R)evolutionäre Heilungsräume – Praxisseminar

Datum/Zeit
Datum - 10/11/2017 - 12/11/2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Waldhaus Lützelflüh


Was wir von Tieren für die Traumaheilung lernen können – (r)evolutionäre Heilungsräume

mit Andre Jacomet

In diesem Seminar werden wir verschiedene Tiere live und auf Video beobachten und deren Körperhaltungen und Verhalten lesen und zu verstehen beginnen. Dabei wenden wir uns vor allem dem Feld zu, wie Tiere miteinander in Kontakt treten. Tiere leisten sehr effiziente und effektive Therapie untereinander. Aus diesen Beobachtungen ergeben sich für alle Therapieformen (r)evolutionäre Wegweiser, wie wir Menschen in schwierigen Situationen und nach traumatischen Erfahrungen begleiten können. Wir pflegen dabei das eigene Embodiment, indem wir Körperhaltungen imitieren und so zu den darunter liegenden Emotionen und Gefühlen kommen. In verschiedenen Übungen lernen wir die unterschiedlichen Körperhaltungen unseres Gegenübers zu lesen und zu interpretieren. Im Austausch miteinander werden diese Erkenntnisse und Erfahrungen weiter vertieft.

p1020535

Dieses Seminar baut auf die im Frühling im Einführungsseminar vermittelten Grundlagen auf. Die Teilnahme am Einführungsseminar ist nicht zwingend. Alternativ wird zur Vorbereitung auf das Praxisseminar die Lektüre des Buches „Sprache ohne Worte“ von Peter Levine empfohlen. Outdoor-Kleidung ist notwendig!


Seminarzeiten 10. – 12.11.2017

  • Anreise bitte am Freitag zwischen 14.00 und 15.30 Uhr
  • Freitag: 16 – 19 Uhr
  • Samstag: 10 – 18 Uhr
  • Sonntag: 10 – 16 Uhr


Kosten

Seminar: CHF 390.- Early Bird: Bei Buchung hier in diesem Formular bis zum 31. Juli 2017: CHF 300.-
Kost & Logis: CHF 230.- (separat zu bezahlen, direkt beim Waldhaus Lützelflüh)

Dieses Seminar ist „residential“, muss also zusammen mit Kost und Logis gebucht werden. Für nicht eingenommene Mahlzeiten während des Kurses, bei späterer Ankunft oder frühzeitiger Abreise und für nicht beanspruchte Übernachtungen werden keine Ermässigungen auf den Gesamtbetrag gewährt.

 

andre-jacomet

Andre Jacomet fand vor fünfzehn Jahren durch Somatic Experiencing® zur Traumaheilung und assistiert seit zehn Jahren bei den Weiterbildungen von Peter Levine. Des weiteren verfügt er über einen Hintergrund in Polarity Therapy. Im Zusammensein mit Hunden durfte er viel darüber lernen, wie Tiere mit Trauma umgehen und sich gegenseitig therapieren. Er arbeitet in eigener Praxis in Zürich sowie international als Seminarleiter und Transformationscoach.

Achtung: direkt nach Ihrer Buchung sollten Sie eine automatisierte Bestätigungsnachricht erhalten. Sollte Sie diese nicht erreichen, schauen Sie in Ihrem SPAM-Ordner nach und setzen Sie sich mit revowh17 (at) andrejacomet.ch in Verbindung.

Buchung


Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kommentare sind deaktiviert.